Orientierungs-Gespräche

Sie sind in designrelevanten Bereichen tätig und stellen sich Fragen nach möglichen Perspektiven in Krisen:

  • Warum verändern die Corona-, Umwelt- und Wirtschafts-Krisen die designrelevanten Leistungen?
  • Was wäre, wenn designrelevante Leistungen die Krisen überwinden helfen, indem sie Orientierung in Möglichkeitsräumen bieten?
  • Wie können designrelevante Leistungen die dafür erforderlichen strategischen und operativen Entwicklungsinstrumente integrieren?

Ich biete Ihnen dafür »Orientierungs-Gespräche« an!

In den »Orientierungs-Gesprächen« gehe ich mit meinen Klienten, neben rational-sachlichen Fragen und Wirklichkeiten, insbesondere auf emotional-beziehungsbezogene Fragen und Möglichkeiten ein. Anstelle von Analysen geht es mehr um Handlungen – die Gespräche sollen sich auf Ressourcen, positive Ziele und lösungsbezogene Zukunftsorientierung fokussieren.

Die »Orientierungs-Gespräche« sind zeitlich kurz gefasst und werden online durchgeführt (auch um Reisekosten und Zeit zu sparen). Sie können bei darüber hinausgehenden Bedarf durch meine Leistungsangebote »Beratung« und »Coaching« ergänzt werden.

Mein Honorar für die »Orientierungs-Gespräche« ist gegenüber meinen Honorarsätzen für »Beratung« und »Coaching« stark reduziert, da die BAFA »Förderung unternehmerischen Know-hows« dafür nicht genutzt werden kann. Die Stundensätze betragen netto zuzüglich 19 % Umsatzsteuer für:

  • junge Solo-Selbstständige: 50 Euro
  • gestandene Selbstständige und Teams: 75 Euro
  • Unternehmer in Kapitalgesellschaften: 100 Euro

Wenn Sie interessiert sind, sprechen Sie mich direkt an – per E-Mail oder Telefon.