Design-Netzwerke

Als persönlicher Coach und strategischer Berater engagiere ich mich in Design-Netzwerken und vermittle den Akteuren einen Zugang zur Designökonomie und Designpolitik.

Für mich sind Initiativen und Netzwerke relevante Mittel um berufs- und branchenspezifische Interessen gemeinsam zu entwickeln, sich auszutauschen, von einander zu lernen und zu profitieren. Dies fördert das Berufs- und Branchenbewusstsein, den politschen Machtwillen und die Kommunikationskompetenz.

Ein mir persönlich wichtig erscheinender Aspekt ist, den Akteuren die Relevanz der Kooperation – also Form des intelligenten Wettbewerbs – zu vermitteln und gemeinsam zu praktizieren.

Mehr in den Artikeln im linken Menü.