HfG Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd

»Gestaltung ist für die HfG Schwäbisch Gmünd eine innovative Disziplin mit wissenschaftlichen, sozialen und technischen Bezügen. Sie trägt dazu bei, kulturelle, technische und ökonomische Entwicklungen verantwortungsvoll und nachhaltig zu beeinflussen. Die Hochschule verzichtet bewusst auf künstlerische oder kunsthandwerkliche Voraussetzungen in der Vermittlung gestalterischer Grundlagen. Alle fünf Studienprogramme setzen dagegen auf wissenschaftliche Erkenntnisse und auf die rationale Begründbarkeit von Gestaltungsentscheidungen.«

Sie bietet zurzeit vier Bachelor-Studiengänge (Interaktionsgestaltung, Kommunikationsgestaltung, Produktgestaltung und Internet der Dinge) und einen Master-Studiengang (Strategische Gestaltung) an.

Ich war dort engagiert als freier Dozent mit Referaten und Workshops:

  • 2017-2018 für die Master-Studierenden mit dem Thema »Perspektiven für Masterstudierende – Positionieren, Bewerten und Akquirieren / Bewerben«
  • 2017 (Sommersemester) für alle Studiengänge mit dem Thema »Designer und ihr Wert«
  • 2013-2018 in der gemeinsam entwickelten »Design Business Week«, für die Studierenden des Studiengang Produktgestaltung, aktuell mit dem Thema »Anstellung und Selbstständigkeit – Akquisition / Bewerbung«
  • 2009-2012 zum Thema »Designbusiness«, für die Studierenden des Studiengang Produktgestaltung

Mehr auf: www.hfg-gmuend.de